Onken Academy –
Das O & A der Bildung

Empowerment mit Dr. Gunther Schmidt

Gestaltungskraft durch Metaphern, Symbolen und das Orchester aller Sinne

Die Forschungen zum autobiographischen Gedächtnis zeigen, dass Menschen in ihrem vor- und unbewussten Bereich über viel mehr an Kompetenzen verfügen, als ihnen bewusst ist. Dies gilt auch, wenn jemand lange an unerwünschten Erlebnisprozessen gelitten hat und dies bisher noch nicht hilfreich verändern konnte. Gerade, wenn jemand an wiederkehrenden Symptomen leidet, bedeutet das, dass ungewünschte unwillkürliche Prozesse sein Erleben dominieren und der Zugang zu hilfreichen Kompetenzen meist leider noch mehr blockiert wird. Der Mensch erlebt sich dann auf bewusst-willentlicher Ebene oft als inkompetent und seiner Situationen hilflos ausgeliefert.

Wir brauchen also systematische Strategien, mit denen wir ganz gezielt bewusst-unwillkürliche Prozesse in hilfreicher Weise beeinflussen und die im Unbewussten „schlummernden“ Kompetenzen reaktivieren können.
Genau dies bieten in vielfältiger Weise die Strategien der Hypnosystemik und der Hypnotherapie.

Im Seminar werden theoretisch und vor allem praktisch viele Möglichkeiten vermittelt, mit denen wir selbst systematisch unsere unbewussten Kompetenzen schnell und nachhaltig reaktivieren und lebendig machen können. Wir lernen, unsere unwillkürlichen Erlebnisprozesse zielgerichtet neu zu gestalten und in die von uns gewünschte Richtung zu lenken.

Metaphern, Symbole und Imaginationen sind hierfür sehr hilfreich und können dafür optimal genutzt werden (Nutzung aller Sinne wie ein „Orchester“). So können außerdem auch sehr belastende, leidvolle Reaktionen und Symptome oder auch Stress machende Situationen meist sehr wirksam in hilfreicher Weise verändert und sogar als unterstützende Phänomene für gewünschtes Lösungserleben genutzt werden (Utilisation).

Dr. Gunther Schmidt spricht über den Umgang mit Restriktionen und Veränderungen

Dr. Gunther Schmidt
Gunther Schmidt hat grosses Plenum

Gunther Schmidt über seine Arbeit

Dr. Gunther Schmidt und Maya Onken

"Die mich dabei leitende Vision ist es, so kongruent und tatkräftig, wie es mir möglich ist, zu einer Welt gegenseitiger Achtung, Wertschätzung, mitmenschlicher und ökologischer Verantwortungsbereitschaft und Sinnerfüllung beizutragen. Ich hoffe, dass auch mein Handeln und das der Referentinnen und Referenten am Institut dies stimmig wiederspiegelt."

Maya Onken und Gunther Schmidt
Dr. Gunther Schmidt

Gunther Schmidt über seine Arbeit

Dr. Gunther Schmidt und Maya Onken

"Die mich dabei leitende Vision ist es, so kongruent und tatkräftig, wie es mir möglich ist, zu einer Welt gegenseitiger Achtung, Wertschätzung, mitmenschlicher und ökologischer Verantwortungsbereitschaft und Sinnerfüllung beizutragen. Ich hoffe, dass auch mein Handeln und das der Referentinnen und Referenten am Institut dies stimmig wiederspiegelt."