Achtung Nebenwirkung: Nebst
Kompetenzerweiterung auch Potenzialentfaltung

Ausblick

Allg. Geschäftsbedingungen der Onken Academy

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot der Onken Academy zur Anwendung. Gültigkeit ab 01.10.2022

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Lehrgang, Seminar etc. ist jederzeit möglich und verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung (schriftlich, telefonisch oder per Mail) wird eine Anmeldebestätigung versendet. Mit der Anmeldebestätigung wird ein Platz für die Kursteilnehmerin / den Kursteilnehmer verbindlich gebucht. Die meisten Lehrgänge sind mit einer Anmeldegebühr versehen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. 

Zahlung des Kursgeldes

Die Kursteilnehmerin / der Kursteilnehmer erhält eine Rechnung. Der dort aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. Barbezahlung ist bei kurzfristigen Anmeldungen, bei Weiterbildungen, Tagesseminaren oder nach Absprache mit dem Schulsekretariat möglich.
Unterrichtsskripts werden nur digital zur Verfügung gestellt.
Verpflegungs- und Reisespesen sowie Hotelkosten sind Sache der Kursteilnehmerin / des Kursteilnehmers.
Allfällige Stornierungskosten für Reisen und Unterkunft bei Abmeldung, Umbuchung, Unterbruch oder Austritt werden vollumfänglich von der Kursteilnehmerin / dem Kursteilnehmer beglichen.

Ratenzahlungen

Ratenzahlungen sind möglich und werden mit CHF 20.- pro Rate verrechnet.

Kursorganisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Klassen zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes zu kürzen. Fällt eine Kursleitung aus, kann die Schulleitung einen Wechsel des Kursleiters oder der Kursleiterin vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

Kursplätze und Durchführung

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Zahl von teilnehmenden Personen fest. Das Kursgeld wird bei Nichtstattfinden des Kurses vollumfänglich rückerstattet.

Präsenzpflicht und Absenzen

Es besteht für alle Kurse eine 80% Präsenzzeitpflicht. Zwei Fehltage pro Lehrgang können kostenlos nachgeholt werden. Sie müssen mit dem Sekretariat (info@onkenacademy.ch) koordiniert werden. Weitere Fehltage werden mit CHF 275.- verrechnet.
Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von nicht besuchten Lektionen sind nicht möglich.

Rücktrittsbedingungen / Annullationsgebühren
  • Bei Rücktritt 30 Kalendertage vor Kursbeginn gelten folgende Annullationsgebühren:                                                Lehrgänge und Weiterbildungen: Erstattung der gesamten Kurskosten
  • Bei Rücktritt bis und mit 15 Kalendertage vor Kursbeginn werden 50% der Kurs-/Weiterbildungskosten verrechnet.
  • Bei Rücktritt weniger als 15 Kalendertage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen ist das gesamte Kursgeld zu entrichten.
  • Bei einer Abmeldung von einem bereits laufenden Kurs wird kein Kursgeld zurückerstattet. Das bestehende Guthaben kann, nach Absprache mit der Geschäftsleitung, für einen Wiedereinstieg stehen bleiben. Ein Wiedereinstieg ist nur möglich, wenn im Folgekurs freie Plätze zur Verfügung stehen. Eine Zusage zur Teilnahme kann erst bis 1 Woche vor Kursstart erfolgen. Für den Wiedereinstieg werden CHF 150.- für den administrativen Aufwand in Rechnung gestellt.
  • Die Anmeldegebühr bleibt unabhängig vom Abmeldedatum bei der Onken Academy GmbH und wird nicht zurückgezahlt.
Abmeldungen, Umbuchungen und Austritte

Abmeldungen, Umbuchungen, Unterbrüche und Austritte haben schriftlich per Mail oder per Post zu erfolgen. Abmeldungen per Whats app, Messenger oder ähnlichen Short Messenger Service sind nicht möglich.

In der Regel beträgt der administrative Umbuchungsaufwand im Sekretariat weniger als 1 Stunde. Ist der Aufwand aufgrund von Sonderwünschen einer Teilnehmerin / eines Teilnehmers höher, erlauben wir uns, pro Stunde CHF 50.- in Rechnung zu stellen. Der Betrag ist in bar am nächsten Kurstag zu bezahlen.

Ausschluss

KursteilnehmerInnen, welche durch ihr Verhalten den Lernprozess anderer Teilnehmenden massiv stören oder verunmöglichen, können vom Lehrgang ausgeschlossen werden. Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kurskosten bzw. eines Teils davon.

Prüfungszulassung

Die Aufnahme in die Lehrgänge der Onken Academy GmbH begründet nicht automatisch die Zulassung zur eidgenössischen Überprüfung. Die Teilnehmenden sind für die Zulassungsabklärung selbst verantwortlich. Bei einem negativen Zulassungsbescheid besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Ausbildungs-/Kurskosten oder eines Teils davon.

Kursbestätigungen, Zertifikate und Diplome

Die Onken Academy bietet Kurse an, die mit einer Kursbestätigung, einem Zertifikat oder einem Diplom abgeschlossen werden können. Die Aushändigung dieser Qualifikationen ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft.

Voraussetzung für die Aushändigung der Kursbestätigungen, Zertifikate Diplome

Allgemeines

Kursbestätigungen, Zertifikate und Diplome werden erst ausgehändigt, wenn der Kursbetrag vollständig bezahlt ist und alle Leistungsnachweise, wenn welche bestehen, erbrahct sind. Die Teilnehmerin / der Teilnehmer muss auf Anfrage hin die Überweisung mittels Quittung oder Bankbeleg ausweisen können. Diese Voraussetzung gilt auch bei Ratenzahlungen. Stehen noch Raten aus, wird das Zertifikat oder das Diplom zurückbehalten und beim Eingang der letzten Ratenzahlung der Teilnehmerin / dem Teilnehmer per Post zugestellt.

Kursbestätigungen

Die Teilnehmerin / der Teilnehmer hat die Präsenzpflicht erfüllt.

Zertifikate und Diplome
  • Die Teilnehmerin / der Teilnehmer hat die Präsenzpflicht erfüllt.
  • Die erforderlichen Leistungsnachweise der Teilnehmerin / des Teilnehmers sind nach den formellen Vorgaben und pünktlich bei den entsprechenden Eingabestellen eingegangen.
  • Die Leistungsnachweise haben die erforderlichen Bewertungskriterien erfüllt.

Verlorengegangene von der Onken Academy ausgestellte Kursbestätigungen, Zertifikate und Diplome können nochmals angefordert werden. Der Aufwand wird mit CHF 50.- verrechnet.

Versicherung

Das Benutzen der Anlagen in Uster erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Onken Academy GmbH nicht haftbar gemacht werden.

Datenschutz

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer / die Teilnehmerin damit einverstanden, dass die Onken Academy die persönlichen Daten erfasst und einen Newsletter erhält. Wünscht die Person nach Beendigung ihres Lehrganges, Kurses etc. die Löschung ihrer Daten, muss dies im Sekretariat gemeldet werden. Adressen anderer teilnehmenden Personen an der Onken Academy dürfen weder an Dritte weitergegeben noch für persönliche Werbezwecke verwendet werden.

Onlinekurse

Bei Onlinekursen wird an der Onken Academy GmbH mit dem Programm Alfaview gearbeitet. Ebenso werden in den Kursen Onlinetools wie z.B. Padlet, Stop Motion, etc. verwendet. Die Firmen der Programme und Tools verwenden die Daten der einwählenden Teilnehmer für ihre Zwecke.

Verpflichtung der Teilnehmerin oder des Teilnehmers
  • Die Kursteilnehmerin / der Kursteilnehmer verpflichtet sich, gegenüber Drittpersonen Diskretion zu wahren bezüglich aller Informationen zur Organisation, zu Personen und zu Ereignissen, welche im Rahmen des Kurses oder Lehrganges zur Sprache gebracht werden.
  • Die Kursteilnehmerin / der Kursteilnehmer verpflichtet sich, Lernnachweise selbst zu verfassen und zum vereinbarten Termin abzugeben.
  • Die Kursteilnehmerin / der Kursteilnehmer verfügt über eine gesunde psychische Belastbarkeit.

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Onken Academy ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Amriswil.

Beschwerde- und Rekursrecht

Erste Instanz: Rücksprache mit Klassendozentin oder Klassendozenten
Zweite Instanz: Rücksprache mit der Schulleitung
Dritte Instanz: Externe Beschwerdestelle: Gerald Lettau, Schwaketenstrasse 68, DE 78467 Konstanz

Onken Academy GmbH