SVEB 1, SVEB 2, Kurse, Zertifikate, Uster, Zürich

Kursleiter/in mit SVEB 1 Zertifikat

Praxisausbilder/in mit SVEB Zertifikat

Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis

Basiskurs für Berufsbildner/innen

 

NEU!!! Praxisausbilder/in mit SVEB Zertifikat - AdA PA

Willkommen
Inhalt
Details
Termine



  • Lernbegleitung mit Einzelpersonen durchführen

  • Wer Lernende, Studierende oder Mitarbeitende individuell betreut, begleitet und ausbildet, ist hier an der richtigen Adresse.

  • Ein Lehrgang mit zwei anerkennten Abschlüssen (SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/-in und Modulzertifikat AdA-M3), der Sie fit macht.



Praxisausbildner OA
 

Neu

Der Schweizerische Verband für Weiterbildung SVEB hat das modulare Ausbildungssystem mit einem neuen SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in ergänzt.

Um was geht es?

Die neue Ausbildung ist für Personen, die in ihrer beruflichen Praxis hauptsächlich Einzelbegleitungen und -betreuungen durchführen.

ein neuer Schritt
 

Was können Sie nach dem Lehrgang?

 Sie können im eigenen Fachbereich INDIVIDUELLE Praxis- und Lernbegleitungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorbereiten, durchführen und auswerten. Sie können Erwachsene in ihrem Lernprozess unterstützen und sie im eigenen Fachbereich über Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. So sind Sie zum Beispiel befähigt, einzelne Mitarbeiter, Praktikantinnen oder Lernende professionell in neue berufliche Tätigkeiten einzuführen und umzuschulen.

Wie ist der Lehrgang zusammengesetzt?

Der Lehrgang setzt sich zusammen aus :

  • Einzelne Inhalte des SVEB I Lehrganges (AdA FA-M1 „Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen“), welche für die Lernbegleitung sinnvoll sind und auf diese adaptiert wurden.
  • Vollständiges Modul 3 „Individuelle Lernprozesse unterstützen“ (AdA FA-M3)
  • Inhalte von dem Basiskurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Lehrbetrieben.

Wird das Modulzertifikat AdA-FA-M3 angerechnet?

Ja. Sie können 4 Präsenztage, insgesamt 26 Lernstunden, anrechnen lassen. Es entsteht eine Kostenreduktion von CHF 1160.--.

Wird etwas vom Basiskurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Lehrbetrieben angerechnet?

Ja, Sie können 4 Präsenztage, sprich 26 Lernstunden, anrechnen lassen.

Es entsteht eine Kostenreduktion von CHF 500.--.

Kann ich das SVEB-Zertifikat noch zusätzlich erwerben?

Ja, innerhalb von 5 Jahren können Sie ein Ergänzungsmodul (AdA-PA-E) besuchen. Dieses besteht bei uns aus 5 Tagen.

Dieses wird mit CHF 1580.- berechnet.

Es werden zusätzliche Lernnachweise verlangt.

Das Ergänzungsmodul ist im Anerkennungsverfahren.

Kann ich auch den eidg. Fachausweis AusbilderIn erwerben?

Ja, innerhalb von 5 Jahren sollten Sie dann noch belegen:

Das Ergänzungsmodul für das SVEB-Zertifikat (AdA PA-E), 6 Tage

AdA-FA-M2 : Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten, 5 Tage

AdA-FA-M4: Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren, 6 Tage

 AdA-FA-M5: Lernveranstaltungen für Erwachsene didaktisch gestalten, 6Tage

plus 16 h Supervision

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Vorausgesetzt wird die Fachkompetenz im eigenen Fachbereich. Erste Erfahrungen im Belgeiten von Erwachsenen (Lernenden, Studierenden, Mitarbeitern) begünstigen den Lernerfolg. Es wird dringend empfohlen, spätestens parallel zum Besuch der Ausbildung eigene Praxis- und Lernbegleitungen durchzuführen.

Was ist mein Nutzen?

Sie erhalten zwei Zertifikate:

  • Praxisausbilder/-in SVEB
  • Modulzertfikat AdA FA-M3 (Teilabschluss des eidg. Fachausweises)

Die wichtigsten Inhalte im Überblick

  • Rund ums Lernen mit Einzelnen: Lerntheorien, Lerntypen, Lernstörungen, Einflüsse aufs Lernen, individuelle Lernhaltungen, Lernstrategien und Lernschwierigkeiten
  • Grundlage der Kommunikation, Gesprächsabverlauf und Coaching von Einzelpersonen, verschiedene Methoden (systemische Fragetechnik, Musterunterbrechung) für Prozessbegleitung
  • Soft Skills: Beziehungsaufbau, Lösungen von Störungen, Rollenklärungen, Haltungen, Führungsstile, Unterschied Begleitung junger Erwachsener/älterer Erwachsener; Diversity
  • Planungsinstrumente für den Unterricht, Erhebung von Lernzielen, Lernzielformulierungen und Überprüfen derselben, Grundrepertoire an Instruktionsmethoden, Lernunterlagen für den Einzelunterricht erstellen
  • Vertiefung von Fachberatung, Lernfeedback, Einstufungsgespräch und Beurteilungsgespräch
  • Übersicht über die Bildungslandschaft der Schweiz 
  • Arbeitsrechtliche Bestimmungen sowie sicherheits- und gesundheitsbezogene Grundsätze für die Ausbildung kennen

 Und das bietet die Onken Academy an:

  • Verpasste Kurstermine können bei begründeten Ereignissen, beispielweise Krankheit, in einem Parallellehrgang besucht werden
  • Idealer Standort: 2 Minuten von Bahnhof Uster und Parkmöglichkeiten
  • Verschiedene Settings/Formate möglich
  • Modul 3 aus dem Lehrgang "Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis" integriert
  • Personen, welche bereits über den Abschluss Berufsbildner/in in Lehrbetrieben verfügen (40 oder 100 Lernstunden) sind von vier Ausbildungstagen dispensiert und erhalten eine Kursgeldermässigung von CHF 500.-.
  • Personen, welche bereits über den Abschluss Modul 3 (Individuelle Lernprozesse unterstützen) sind von vier Ausbildungstage dispensiert und erhalten eine Kursgeldermässigung von CHF 1160.-.
  • Den Lehrgang führen wir für geschlossene Gruppen auch bei Ihnen intern durch. Verlangen Sie eine Offerte.

Dauer und Lernzeiten

14 Tage

90 h Netto Präsenzzeit, sprich 6.5 h pro Schulungstag

165 h Selbststudium

Lernnachweise

  • Schriftliche Dokumentation einer Begleitsequenz
  • Gesprächsprotokoll
  • Verschiedene Präsentationen
  • Erstellen eines Praxisdossiers
  • Praxisdemo einer Einzelbegleitung 
  • 150 Praxisstunden*

* Für die Beantragung des SVEB-Zertifikats Praxisausbilder/in muss eine Praxis im Begleiten von Lernprozessen Erwachsener von mindestens 150 Stunden verteilt auf mindestens 2 Jahre nachgewiesen werden. 50 Stunden davon können Gruppenunterricht sein. Diese Bedingungen können auch nach Abschluss des Lehrgangs erfüllt werden und bilden keine Zulassungsvoraussetzung zum Lehrgang

Abschluss

Sie erhalten zwei Zertifikate:

  • Praxisausbilder/-in SVEB
  • Modulzertfikat AdA FA-M3 (Teilabschluss des eidg. Fachausweises)

Präsenzzeit

2 Fehltage sind erlaubt. Wir bieten - bei guten Gründen - die Möglichkeit, im Folgekurs die Tage kostenlos zu wiederholen.

Mehr Informationen

Rufen Sie uns an: 043 211 00 11

oder kommen Sie an die nächsten Infoevents

Weitere Termine auf der Home-Seite


ECTS-Kreditpunkte

13.5 ECTS (European Credit Transfer System)


Gültigkeitsdauer 

Das SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/-in ist für sich nicht limitiert.

Kursleitung

Kursleitung

Maya Onken, Elke Tobler und Michèle Staub-Keller

Kosten

10 Praxisausbildertage                                            CHF 2955.-
(inkl. Korrekturen, Material und Nachweis SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in)

4 Tage Modul 3 (AdA-FA-M3)                                   CHF 1160.-
(inkl. Korrekturen, Material und Modulzertifikat AdA-FA-M3)

Total CHF 4115.- oder 7 x CHF 610.-
(inkl. Korrekturen, Material und Nachweise SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in plus Modulzertifikat AdA-FA-M3)

Kostenspezialfälle bei zusätzlichen Nachweisen

Bereits das Modul 3 (AdA-FA-M3) absolviert:  
Kosten: CHF 2955.-
(inkl. Korrekturen, Material und Nachweis SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in)

Bereits Basiskurs für Berufsbildner/innen in Lehrbetriebe absolviert:
Kosten: CHF 3615.-
(inkl. Korrekturen, Material und Nachweise SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in plus Modulzertifikat AdA-FA-M3)

Mehr Infos auch auf www.alice.ch

Gleichwertigkeit

Wer über alle diese Abschlüsse und die geforderte Praxis verfügt, kann bei der AdA-Geschäftsstelle das Zertifikat Praxisausbilder/Praxisausbilderin beantragen (kostenpflichtig CHF 100.--).

  • Ausweis bzw. «Diplom» Berufsbildung in Lehrbetrieben (BBV 44)
  • SVEB-Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter oder eine Modulbestätigung* 
  • *Die Modulbestätigung wird gemäss Modulbeschreibung dann ausgestellt, wenn alle Zertifizierungsbedingungen erfüllt sind, die erforderliche Praxis jedoch noch nicht ausgewiesen werden kann. 
  • Modulzertifikat AdA FA-M3
  • sowie 100 h Praxis in Einzelsettings bzw. 150 h Praxis in Einzelsettings bei Modulbestätigung
 

 Kurs Nr. 118-2 18 P

  • 11., 14. Juni 18
  • 22. Aug 18.
  • 31. Aug. 18
  • 05. Sept. 18
  • 13./14. Sept. 18
  • 19. Sept. 18
  • 27.-29. Sept. 18
  • 5. Okt. 18
  • 23. Nov. 18
  • 12. Dez. 18

Modul 3 Daten sind:

11. Juni 18 und 27.-29. Sept. 18

Personen mit dem Ausweis Berufsbildner (40h) kommen an diesen Tagen:

  • 11., 14. Juni 18
  • 22. Aug 18.
  • 13. Sept. 18
  • 27.-29. Sept. 18
  • 15. Nov. 18
  • 23. Nov. 18
  • 12. Dez. 18

  • Infoanlass
    Praxisausbilder an der Onken Academy

    Mehr Informationen:

    Rufen Sie uns an: 043 211 00 11

    oder kommen Sie an die nächsten Infoevents

    Termine auf der Eingangs-Seite

    Kurs Nr. 119 18 P

    • 22. Aug. 18
    • 31. Aug. 18
    • 05. Sept. 18
    • 13./14. Sept. 18
    • 19. Sept. 18
    • 27.-29. Sept. 18
    • 4./5. Okt. 18
    • 2. Nov. 18
    • 23. Nov. 18
    • 12. Dez. 18

    Modul 3 Daten sind:

    27.-29. Sept. 18 und 2. Nov. 18

    Personen mit dem Ausweis Berufsbildner (40h) kommen an diesen Tagen:

    • 22. Aug. 18
    • 13. Sept. 18
    • 27.-29. Sept. 18
    • 4. Okt. 18
    • 2. Nov. 18
    • 15. Nov. 18
    • 23. Nov. 18
    • 12. Dez. 18
    Praxisausbilder/-in mit SVEB-Zertifikat - ein voller Erfolg
     

    Onken Academy GmbH

    Brunnenstrasse 1  |  CH-8610 Uster
    Telefon +41 43 211 00 11
    nfnkncdmych

    © Onken Academy

    EduQua zertifiziert