Praxisausbilder/in mit SVEB Zertifikat für die Einzelbegleitung

Praxisausbilder/in mit SVEB-Zertifikat (AdA-PA)

Sie lernen in diesen 14 Tagen, Einzelne in ihrem Lernprozess kompetent und professionell zu unterstützen und zu begleiten. Ideal also für Personen, die in ihrer beruflichen Praxis hauptsächlich Einzelbegleitungen und -betreuungen durchführen. Hier die Wegleitung zum Lehrgang.

Dieser Ausbildungslehrgang von 14 Tagen macht Sie fit in der Lernbegleitung mit Einzelpersonen.

Ideal für Einzelschulungen!

4 Vorteile der Ausbildung

  1. Das SVEB-Zertifikat ist die gesamtschweizerisch anerkannte grundlegende Qualifikation in der Erwachsenenbildung und ein Türöffner für die Kursleitungstätigkeit.
  2. Das SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in enthält zwei Abschlüsse in einem: das SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in und das Modulzertifikat AdA-FA-M3 (dieser ist bereits ein Teilabschluss eines eidg. Fachausweises (SVEB 2).
  3. Mit einem Zusatztag können Sie auch den Abschluss Basiskurs Berufsbildner/in (40h) machen.
  4. Sie erarbeiten sich das Werkzeug für guten Unterricht. Nach der Ausbildung können Sie das Thema, welches Sie inhaltlich beherrschen, gut und spannend unterrichten.
SVEB logo

Facts in Kürze

Startdaten und Kosten

21. Aug. 2020

Kurs Nr. 126 20P

  • 21. Aug. 2020
  • 04. , 14./15., 24.-26. Sept.* , 29. Sept. 2020
  • 02. Okt., 12. Okt. 2020
  • 02., 06. Nov. 2020
  • 23. /24. Nov. 2020

Kurszeiten Normalerweise 09:00-17:30 Uhr

ausser

*24. Sept. 2020,  18:00-21:15 Uhr
25. Sept. 2020, 08:30-21:00 Uhr
26. Sept. 2020,  08:30 - 16:00 Uhr

Modul 3 Daten sind:
24.-26. Sept. 2020, 06. Nov. 20

Daten für Personen, die den Berufsbildner schon haben:

  • 21. Aug. 2020
  • 04., 24.-26. Sept.* 2020
  • 02. Okt. 2020
  • 02., 06. Nov. 2020
  • 23. /24. Nov. 2020
  • KostenTotal CHF 4115.- oder 7 x CHF 610.-(inkl. Korrekturen, Material und Nachweise SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in plus Modulzertifikat AdA-FA-M3)

    Personen mit dem Ausweis Berufsbildner (40h) bekommen 4 Kurstage angerechnet.  Minus CHF 500.- vom Gesamtpreis.

    14. Sept. 2020

    Kurs Nr. 127 20P

    • Mo. 14. Sept. 2020
    • Di. 15. Sept. 2020
    • Di. 29. Sept. 2020
    • Mo. 12. Okt. 2020
    • Di. 02. März 2021*
    • Mi. 03. März 2021*
    • Do. 04. März 2021*
    • Mi. 17. März 2021
    • Mi. 25. Aug. 2021
    • Mi. 06. Okt. 2021
    • Mi. 03. Nov. 2021
    • Mi. 08. Dez. 2021
    • Mi. 05. Jan. 2022
    • Mi. 19. Jan. 2022 

    Kurszeiten
    Normalerweise 09:00 - 17:30 Uhr

    ausser

    *02. März 2021: 18:00-21:15 Uhr
    03. März 2021: 08:30-21:00 Uhr
    04. März 2021:  08:30 - 16:00 Uhr

    Buchen Sie für einen weiteren Abschluss:

    Mo. 28. Sept. 2020 für CHF 120.- dazu und bekommen den Abschluss "Berufsbildner"

    Modul 3 Daten sind:

    • Di, 02. März 2021
    • Mi, 03. März 2021
    • Do, 04. März 2021
    • Mi, 17. März 2021

    Daten für Personen, die den Berufsbildner schon haben:

  • Di. 02. März 2021
  • Mi. 03. März 2021
  • Do. 04. März 2021
  • Mi. 17. März 2021
  • Mi. 25. Aug. 2021
  • Mi. 06. Okt. 2021
  • Mi. 03. Nov. 2021
  • Mi. 08. Dez. 2021
  • Mi. 05. Jan. 2022
  • Mi. 19. Jan. 2022 
  • KostenTotal CHF 4115.- oder 7 x CHF 610.-(inkl. Korrekturen, Material und Nachweise SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in plus Modulzertifikat AdA-FA-M3)

    Personen mit dem Ausweis Berufsbildner (40h) bekommen 4 Kurstage angerechnet.  Minus CHF 500.- vom Gesamtpreis.

    06. Nov. 2020

    Kurs Nr. 128 20P

    • Fr. 06. Nov. 20
    • Di. 02. März 21
    • Mi. 03. März 21
    • Do. 04. März 21
    • Mi. 25. Aug. 21
    • Mi. 06. Okt. 21
    • Mi. 03. Nov. 21
    • Mi. 08. Dez. 21
    • Mi. 05. Jan. 22
    • Mi. 19. Jan. 22 

    Kurszeiten Normalerweise 09:00-17:30 Uhr

    ausser

    *02. März 21: 18:00-21:15 Uhr
    03. März 21: 08:30-21:00 Uhr
    04. März 21:  08:30 - 16:00 Uhr

    Modul 3 Daten sind:
    06. Nov. 20, 02.-04. März 21

    KostenTotal CHF 3650.- oder 7 x CHF 540.-(inkl. Korrekturen, Material und Nachweise SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in plus Modulzertifikat AdA-FA-M3)

    Kursleitung: Maya Onken, Elke Tobler, Walter Röllin und Michèle Staub-Keller

    Kursort: Brunnenstrasse 1, 8610 Uster, 2 Min. vom Bahnhof entfernt

    Abschlüsse 

    Flyer zum Download

    Praxisaubilder/In

    Weiterführung

    • 1 Zusatztag für CHF 120.- führt zum Abschluss "Berufsbildner/in"
    • Zum eidg. FA Ausbilder/in mit dem Modul 2Modul 4&5 plus 5 Tage Zusatzkurs für die SVEB 1 Stufe Kursleitung.

     

    Wir beraten Sie gerne.

    Martina Heinz

    Martina Heinz
    +41 43 211 00 11, Mail

    Inhouse SVEB

    Wollen Sie für Ihre Mitarbeitenden einen SVEB-Lehrgang vor Ort anbieten? 

    Schreiben Sie uns Mail und verlangen Sie eine Offerte.

     
    Brain-Food

    Brain-Food

    Was heisst SVEB?

    Was heisst SVEB?

    SVEB ist die Abkürzung des Dachverbandes (Schweizerischer Verband für Weiterbildung), welcher eine Basisausbildung zur Kursleitertätigkeit entwickelt hat. Dieses Zertifikat ist schweizweit anerkannt, hoch angesehen und wird von vielen Institutionen als Qualifikation verlangt. Ausserdem ist es bereits ein Teilabschluss für den eidg. Fachausweis Ausbilder/in.

    Den Dachverband gibt es seit 1995. Seither (Stand 2019) wurden 50'000  SVEB-Zertifikate vergeben und 11'000 eidg. Fachausweise.

    Mehr Infos zum SVEB finden Sie auf ihrer Homepage www.alice.ch

    Lernzeiten und Nachweise

  • Präsenzzeit:  90 h (2 Tage Absenz ist erlaubt, Sie können Fehltage bei uns kostenlose nachholen)
  • Selbststudium: 165 h
  • Praxisstundennachweis: 150 h auf mind. 2 Jahre verteilt.
  • Anzahl Teilnehmende: 7 - max. 16 
  • Abschlüsse

    Zertifikat AdA-PA, schweizweit anerkannt, entspricht 13.5 ECTS Punkte
    ECTS: European Credit Transfer System
    Das ECTS System erlaubt die Anrechnung von Kreditpunkten, um länderübergreifend  Studienstrukturen zu gewährleisten. Sie können europaweit zu Weiterbildungszwecken eingereicht werden. 

  • Modulzertifikat AdA-FA-M3 (dieser ist bereits ein Teilabschluss eines eidg. Fachausweises (SVEB 2).
  • Mit einem Zusatztag können Sie auch den Abschluss Basiskurs Berufsbildner/in (40h) machen.
  • Gültigkeit

    Die Module 2 – 5 sind während 5 Jahren (Ausstellungsdatum) für die Zulassung zur Berufsprüfung gültig. Das Modul 1, SVEB Zertifikat (SVEB 1), ist unbefristet gültig. 

    Genaue Inhalte der 14 Tage

    Rund ums Lernen mit Einzelnen

    Lerntheorien, Lerntypen, Lernstörungen, Einflüsse aufs Lernen, individuelle Lernhaltungen, Lernstrategien und Lernschwierigkeiten.

    Grundlagen der Kommunikation

    Gesprächsverlauf und Coaching von Einzelpersonen, verschiedene Methoden für Prozessbegleitung (systemische Fragetechnik, Musterunterbrechung). 

    Soft skills

    Beziehungsaufbau, Lösungen von Störungen, Rollenklärungen, Haltungen, Führungsstile, Unterschied Begleitung junger Erwachsener/älterer Erwachsener, Diversity.

    Planungsinstrumente für den Unterricht

    Erhebung von Lernzielen, Lernzielformulierungen und Überprüfen derselben, Grundrepertoire an Instruktionsmethoden, Lernunterlagen für den Einzelunterricht erstellen.

    Vertiefung von Fachberatung

    Lernfeedback, Einstufungs- und Beurteilungsgespräch, Übersicht über die Bildungslandschaft der Schweiz,  arbeitsrechtliche Bestimmungen sowie sicherheits- und gesundheitsbezogene Grundsätze für die Ausbildung.

    Lernnachweise

    • schriftliche Dokumentation einer Begleitsequenz
    • Gesprächsprotokoll
    • verschiedene Präsentationen
    • Erstellen eines Praxisdossiers
    • Praxisdemo einer Einzelbegleitung 
    • 150 Praxisstunden*

    * Für die Beantragung des SVEB-Zertifikats Praxisausbilder/in muss eine Praxis im Begleiten von Lernprozessen Erwachsener von mindestens 150 Stunden verteilt auf mindestens zwei Jahre nachgewiesen werden. 50 Stunden davon können Gruppenunterricht sein. Diese Bedingungen können auch nach Abschluss des Lehrgangs erfüllt werden und bilden keine Zulassungsvoraussetzung zum Lehrgang

    Kostenaufteilung

    10-Praxisausbildertage: CHF 2'955.-
    (inkl. Korrekturen, Material und Nachweis SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in)

    4 Tage Modul 3 (AdA-FA-M3): CHF 1'160.- 
    (inkl. Korrekturen, Material und Modulzertifikat AdA-FA-M3)

    Total CHF 4'115.- oder 7 x CHF 610.-
    (inkl. Korrekturen, Material und Nachweise SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in plus Modulzertifikat AdA-FA-M3)

    Günstigere Kurskosten bei bereits absolvierten Teilen

    Bereits das Modul 3 (AdA-FA-M3) absolviert: CHF 2'955.- (inkl. Korrekturen, Material und Nachweis SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in)

    Bereits Basiskurs für Berufsbildner/innen in Lehrbetriebe absolviert: CHF 3'615.- 
    (inkl. Korrekturen, Material und Nachweise SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in plus Modulzertifikat AdA-FA-M3)

    Wie ist der Lehrgang zusammengesetzt?

    Der Lehrgang setzt sich zusammen aus :

    • Einzelne Inhalte des SVEB I Lehrganges (AdA FA-M1 „Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen“), welche für die Lernbegleitung sinnvoll sind und auf diese adaptiert wurden.
    • Vollständiges Modul 3 „Individuelle Lernprozesse unterstützen“ (AdA FA-M3)
    • Inhalte von dem Basiskurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Lehrbetrieben.

    Wird das Modulzertifikat AdA-FA-M3 angerechnet?

    Ja. Sie können 4 Präsenztage, insgesamt 26 Lernstunden, anrechnen lassen. Es entsteht eine Kostenreduktion von CHF 1160.--.

    Wird etwas vom Basiskurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Lehrbetrieben angerechnet?

    Ja, Sie können 4 Präsenztage, sprich 26 Lernstunden, anrechnen lassen.

    Es entsteht eine Kostenreduktion von CHF 500.-

    Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

    Vorausgesetzt wird die Fachkompetenz im eigenen Fachbereich. Erste Erfahrungen im Belgeiten von Erwachsenen (Lernenden, Studierenden, Mitarbeitern) begünstigen den Lernerfolg. Es wird dringend empfohlen, spätestens parallel zum Besuch der Ausbildung eigene Praxis- und Lernbegleitungen durchzuführen.

    SVEB logo
    Heart-Kiss

    Heart-Kiss

    Was lernen Sie?

    Was lernen Sie?

    Sie können im eigenen Fachbereich INDIVIDUELLE Praxis- und Lernbegleitungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorbereiten, durchführen und auswerten.

    Sie können Erwachsene in ihrem Lernprozess unterstützen und sie im entsprechenden Fachbereich über Weiterbildungs-möglichkeiten informieren.

    Sie sind fähig, einzelne Mitarbeiter/innen, Praktikantinnen und Praktikanten oder Lernende professionell in neue berufliche Tätigkeiten einzuführen und umzuschulen.

    Unsere Werte - andragogisches Leitbild

    Andragogisches Leitbild - unsere Werte für den Unterricht

    Massgeschneiderter Unterricht:

    Unser Dozententeam ist sowohl fachlich als auch methodisch-didaktisch mit mindestens eidg. Fachausweisen ausgebildet und versiert. Unser Unterricht hält die vorgegebenen Lernziele ein und integriert Bedürfnisse und Anliegen der Lerngruppe. So sind wir stets beweglich, flexibel und topaktuell.

    Unterricht mit Philosophie:

    Wir gehen davon aus, dass unsere Teilnehmer/-innen aus ihrem Leben und ihren spezifischen Herausforderungen schon einiges an informellen Lernleistungen mitbringen. Dies wollen wir berücksichtigen, indem wir ressourcenorientiert die Teilnehmer in ihrer Kompetenzentfaltung und ihrer Potenzialentwicklung unterstützen.

    Unterricht auf Augenhöhe:

    Wir unterrichten per Du und Du auf Augenhöhe und mit der Haltung, dass wir zusammen ein besseres Lernergebnis erreichen. Unser Unterricht ist geprägt von Wertschätzung und gegenseitigem Respekt.

    Unterricht mit Fokus Diversity

    Wir haben selten homogene Gruppen und wollen bewusst unsere Tür offen halten für verschiedene Menschen mit verschiedenen Hintergründen. Diese Gruppe zu guten Leistungsergebnissen zu führen, erfordert von unserem Dozententeam mehr wie nur Fachwissen. Wir sind spezialisiert in dem erfolgreichen Leiten von Diversity-Gruppen.

    Unterricht im lernförderlichen Klima

    Das Dozententeam bereitet sich methodisch-didaktisch spezifisch auf jede Lerngruppe vor. Zusammen mit unser Wertschätzung jeder einzelnen Teilnehmerin, jedem einzelnen Teilnehmer gegenüber schaffen wir in kürzester Zeit ein entspanntes Klima, welches die Lernenden animiert, Neues auszuprobieren und ihre Leistung zu steigern.

     Unterricht mit Humor und Kreativität

    Wir sind überzeugt, dass in einem entspannten, humorvollen Klima die besten Ergebnisse erzeugt werden. Wir lieben es, Unterricht kreativ, spannend und abwechselnd zu gestalten und so aufzubereiten, dass jede Einheit auch etwas für das wirkliche Leben bringt.

     Unterricht mit Transparenz

    Gerade in dem Unterricht für angehende Kursleiter/-innen und Ausbilder/innen arbeiten wir oft auf der Metaebene, auf der wir die Art des Unterrichts erklären.

    Unsere Dozentinnen und Dozenten stehen als echte Menschen vor der Klasse.

    Falls es Störungen und Konflikte gibt, werden diese wahrgenommen und angesprochen.

     Unterricht mit Tiefgang

    Wir bieten mehr als einfach nur eine Ausbildung zur Kursleiter/-in. Da das ganze theoretische Wissen gut integriert werden soll, haben wir den Wissenstransfer über das eigene Erleben gewählt. So wird ein Inhalt immer an sich selbst getestet und ausgewertet. Dies hat zur Folge, dass die Teilnehmer/-innen ihre Kompetenzen erweitern, in Kontakt mit ihrem Potenzial kommen und die durchgenommenen Inhalte nachhaltig lernen.

     Unterricht für mehr als nur das Papier

    Da wir unseren Unterricht stark auf die Anwendung in der Praxis ausrichten, die Inhalte am eigenen Leben überprüfen und evaluieren, haben die Teilnehmer/-innen nebst dem Zertifikat auch Tools und Erkenntnisse für ihr eigenes Leben erarbeitet.

    Wer begleitet Sie durch den Lehrgang

    Maya Onken

    Maya Onken: Lehrgangsverantwortliche

    Am liebsten bewegt sie Menschen geistig und körperlich. Ihre inspirierende Vitalität und positive Lebenskraft steckt an und motiviert. Sie wird als energiereich, lebendig, humorvoll und zugänglich beschrieben. Sie ist stets gut gelaunt und nimmt bei den Teilnehmenden ganz individuell deren Potenzial wahr und zeigt ihnen ihre Stärken auf. Sie bringt ein vielseitiges Wissen und eine breite Erfahrung mit, welches sie mit dem Wissenstand der Teilnehmenden verbindet. 

  • Lic.phil. I
  • Dipl. systemischer Coach
  • Prozessberaterin/Business Coach 
  • CAS Coaching advanced
  • Autorin und Rednerin
  • Maya Onken begleitet im Coaching Lehrgang

    Fachdozententeam

    Fachdozententeam

    Es ist uns ein grosses Anliegen, dass unsere Teilnehmenden verschiedene "Rollenmodelle" von Kursleitenden kennenlernen.

    Deshalb kommen in jedem SVEB-Lehrgang mindestens 2 zusätzliche Fachdozenten dazu.

    Das Team besteht aktuell aus:

    • Isabelle Decurtins
    • Martina Heinz
    • Aurelia Munz-Veuve
    • Daniel Keller
    • Tom Spiess
    Isabelle Decurtins

    Isabelle Decurtins

    Martina Heinz

    Martina Heinz

    Aurelia Munz-Veuve

    Aurelia Munz-Veuve

    Daniel Keller im SVEB 1 Lehrgang Onken Academy

    Daniel Keller

    Tom Spiess an der Onken Acade

    Tom Spiess

    Praxisausbilder an der Onken Academy
    Hand-Tipps

    Hand-Tipps

    5 Tipps für die Kursleitung

    Hier können Sie einige sofort Tipps runterladen.

    Gleichwertigkeitsanerkennung

    Wer über alle diese Abschlüsse und die geforderte Praxis verfügt, kann bei der AdA-Geschäftsstelle das Zertifikat Praxisausbilder/Praxisausbilderin beantragen (kostenpflichtig CHF 100.--).

    • Ausweis bzw. «Diplom» Berufsbildung in Lehrbetrieben (BBV 44)
    • SVEB-Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter oder eine Modulbestätigung* 
    • *Die Modulbestätigung wird gemäss Modulbeschreibung dann ausgestellt, wenn alle Zertifizierungsbedingungen erfüllt sind, die erforderliche Praxis jedoch noch nicht ausgewiesen werden kann. 
    • Modulzertifikat AdA FA-M3
    • sowie 100 h Praxis in Einzelsettings bzw. 150 h Praxis in Einzelsettings bei Modulbestätigung

    Kann ich das SVEB-Zertifikat noch zusätzlich erwerben?

    Ja, innerhalb von 5 Jahren können Sie ein Ergänzungsmodul (AdA-PA-E) besuchen. Dieses besteht bei uns aus 5 Tagen.

    Dieses wird mit CHF 1580.- berechnet.

    Es werden zusätzliche Lernnachweise verlangt.

    Melden Sie sich bei uns für die nötigen Informationen

    +41 43 211 00 11Mail

    Kann ich auch den eidg. Fachausweis AusbilderIn erwerben?

    Ja, innerhalb von 5 Jahren sollten Sie dann noch belegen:

    Das Ergänzungsmodul für das SVEB-Zertifikat (AdA PA-E), 6 Tage

    AdA-FA-M2 : Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten, 5 Tage

    AdA-FA-M4: Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren, 6 Tage

     AdA-FA-M5: Lernveranstaltungen für Erwachsene didaktisch gestalten, 6Tage

    plus 16 h Supervision

    Wie Sie auf anderen Wegen zum Abschluss SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in kommen

     

    Folge uns!

     

    Onken Academy GmbH

    Brunnenstrasse 1  |  CH-8610 Uster
    +41 43 211 00 11
    nfnkncdmych

    EduQua zertifiziert

    © Onken Academy. Alle Rechte vorbehalten.