Coaching


Entweder wir finden einen Weg, oder wir

bauen einen

Hannibal


 

Coaching OA mit Zertifikats- oder Diplomabschluss

Willkommen
Inhalt
Details
Termine


Sie können bei uns eine systemische Coachingausbildung machen mit einem Zertifkats- oder Diplomabschluss.

Wir begleiten Sie während Ihrer Lern- und  Prozesszeit individuell und kompetent.

Sie können während Ihrer Ausbildung Ihre Kompetenzen erweitern und Ihr volles Potenzial entfalten.

Dipl. Coach OA
 

Unser Angebot an Coachingausbildungen an der Onken Academy

Wir haben verschiedene Ausbildungsformate mit unterschiedlichen Abschlussmöglichkeiten, für alle das Passende. 

  • Coaching

  • Zert. Coach OA 

  • Dipl. Coach OA 

praxisorientiert - modular zusammenstellbar - humorvoll, spannend und kompetent unterrichtet

 Gesamtübersicht zum herunterladen hier.

Wollen Sie Menschen professionell beraten?

Möchten Sie Prozesse kompetent begleiten?

Wir bilden systemische Coachs aus, die so arbeiten und Kunden begleiten:

  • Ihre Zukunft bewusster zu gestalten!       
  • Verborgene Ressourcen nutzbar zu machen!        
  • Individuelle Lösungen zu entwickeln!
  • Durch Perspektivenwechsel die Weite der Möglichkeiten zu erkennen!
  • Ihr Potenzial zu entfalten um wachsen zu können! 

Coaching ist eine Prozessbegleitung für berufliche oder private Inhalte. Dabei wird das System und das Systemumfeld des Kunden mitberücksichtigt auf der Suche nach einer passenden Lösung.

Diese Lösung erarbeitet die Kundin/der Kunde mit Hilfe erhöhter Selbstreflexion unter Einbeziehung seiner bewussten und unbewussten Ressourcen.

Der Coach unterstützt diesen Lösungsfindungsprozess mit Fragen und einem kreativen Methodenkoffer.

Was heisst „Coaching“?   

Coaching ist eine anspruchsvolle, sehr wirksame Beratungsmethode. Coaching basiert auf der Idee, dass jede Person ihre Lösung in sich trägt und der Coach* diesen Prozess der Lösungsgestaltung prozesshaft und hilfreich begleitet und unterstützt. Diese beratende Begleitung ist wertschätzend, ziel-, ressourcen- und lösungsorientiert. Sie steht auf einem guten Fundament von Prozesswissen- und erfahrung: So arbeitet ein Coach mit einem strukturierten Gesprächsablauf und einem grossen, kreativen Methodenkoffer. Am Ende eines Coachings hat der Coachee meist hilfreiche Erkenntnisse über sein akutes Thema erarbeitet und Massnahmen für eine konkrete Umsetzung formuliert. In einem Coaching werden also individuelle Lösungen entwickelt, durch Perspektivenwechsel der Handlungsspielraum erweitert, so dass sich das neu entdeckte Potenzial entfalten kann.  

*Ein Coach kann weiblich oder männlich sein.

Abschlussklasse

Wir haben schon viele Coachs ausgebildet.

  • Einige sind selbständig geworden.
  • Andere haben einen internen Karriereschritt vorgenommen.
  • Einige haben einen kompletten Richtungswechsel vorgenommen und haben sich dadurch einen Traum erfüllt und geniessen nun mehr Lebensqualität.
  • Andere können ihren Berufsalltag leichter und unbelastender gestalten, da sie für sämtliche Gespräche ihre positive Haltung und den Methodenkoffer mit dabei haben.

Alle berichten, dass diese Ausbildung nicht nur beruflich ein Vorwärtskommen ermöglicht, sondern auch privat ein Gewinn war.  

Feedback

Wir lehren die Beratungsmethode «Coaching» humorvoll, leicht und lustvoll, verknüpfen komplexe Theorien mit dem Leben und erhöhen Sozial- und Selbstkompetenzen. Unsere langjährige Erfahrung im Ausbilden von Coaches zeigt immer wieder, wie zufriedenstellend es sein kann, Menschen in schwierigen Situationen professionell und kompetent zu begleiten.

Themenbereiche in der Anwendung 

Oft geht es im Coaching um berufliche Themen:

  • Veränderungswünsche,
  • Krisen im Job,
  • Streit im Team, Konflikte mit Chefs,
  • Über- und Unterforderungen etc.  

Ebenso kann Coaching für private Themen angewendet werden:

  • Liebesnöte,
  • Kindererziehung,
  • Klärung von schwierigen Situationen,
  • eigene Sinnfindung,
  • neue Ausrichtungen,
  • Entscheidungen.

Weitere Möglichkeiten

Sie können die Coachingausbildung auch kombinieren mit der Kursleitung. Aus Erfahrung ist das eine sehr gute Mischung, welche den Kundenstamm schnell wachsen lässt.

  • Dipl. Coach OA mit SVEB-Zertifikat 
  • Dipl. Coach OA mit eidg. Fachausweis Ausbilder/-in    
  •  

     

    Was ist für Sie die beste Ausbildung? Was brauchen Sie genau? Was ist sinnvoll und zieldienlich?

    Rufen Sie uns an, wir beraten Sie auch gerne am Telefon.

    • Kommen Sie vorbei, an einen Infoevent, einen Schnuppertermin oder ein Gespräch vor Ort.

    "Verändere die Betrachtungsweise von Dingen und die Dinge, die du betrachtest, werden sich ändern." Wayne Oger


    Der Blick auf die Lösungen

    Coaching ist für uns eine Beratung ohne Ratschlag und eine ressourcenorientiert, lösungsfokussierte Prozessbegleitung.

    Coaching ist

    • eine Kurzzeitberatung
    • entwickeln von Lösungen
    • Perspektivenwechsel
    • akzeptieren eigener Ressourcen
    • erweitern der Sichtweise
    • Klarheit finden über eigene Ziele und Wünsche
    • Persönlichkeitsentwicklung

    Um Lösungen für eine schwierige Herausforderung zu finden, soll ein Coach den Kompetenzpool des Kunden (Coachee) aktivieren. Dieser Pool setzt sich aus Kognition, Intuition und dem Körper zusammen. Unter Coaching verstehen wir also den Vorgang, die benötigten Kompetenzen für den Coachee herauszuarbeiten und so erlebbar machen, dass diese auch unter Stress aufrecht erhalten werden.

    In unserem Lehrgang machen wir unsere zukünftigen Coachs fit, in einem strukturierten Gespräch mit einem kreativen Methodenkoffer diesen Kompetenzpool zu aktivieren.


    "Probleme in Worte fassen, ist fast schon die halbe Lösung." Paul Wilson

    Coaching macht Spass

     Wir lehren die Beratungsmethode „Coaching“ humorvoll, leicht und lustvoll, verknüpfen komplexe Theorien mit dem Leben und erhöhen unsere Sozial- und Selbstkompetenz. Unsere langjährige Erfahrung im Ausbilden von dipl. Coachs zeigt immer wieder, wie zufriedenstellend es sein kann, Menschen auch in schwierigen Situationen professionell und kompetent zu begleiten. Auch die eigene persönliche Entwicklung entfaltet sich: Das eigene Denken und Begreifen erweitert sich, das eigene Handeln und Kommunizieren verändert sich und wir sind zudem in der Lage, uns selbst in der eigenen Lösungsfindung zu unterstützen.

    Ihr Ausbildungsteam

    Maya Onken

    Maya Onken

    • Lic.phil. I
    • Dipl. systemischer Coach
    • Prozessberaterin/Business Coach
    • Autorin und Rednerin
    Martina Flury

    Martina Flury

    • Ausbilderin eidg. FA
    • Dipl. systemischer Coach
    • Zert. Businesscoach, Team- & Organisationsberaterin
    • Zert. Hypnotherapeutin
     

    Preise im Detail

    Bezeichnung Preis Rate

    Coachingmodule 1-5

    14 Tage

    CHF 4200.-

    8x CHF 545.-

    systemische Beratung
    6 Tage

    CHF 1700.-

    4x CHF 445.-

    Kompetenzmodul
    3 Tage

    CHF 870.-

    2 x CHF 455.-

    Zertifizierungstag

    CHF 590.-


    Gesamtbuchung

    Zertifizierung

    CHF 6980.-

    (anstatt 7360.-)

    12 x CHF 600.-

    Coaching Plus
    10 Tage

    CHF 2960.-

    8 x CHF 390.-

    Gruppenmodul

    5 Tage, davon 4 im Block

    CHF 1980.- exkl. Hotel

    4 x CHF 515.- exkl. Hotel

    Supervision
    5 h in Eigenverantwortung

    je nach Supervisor/-in


    Diplommodul
    3 Tage

    CHF 1360.-

    3x CHF 475.-

    Total 42 Tage

    Bei Gesamtbuchung

    CHF 12' 960.-

    (anstatt 13 680.-) exkl. Hotel und Supervision 


    24 x CHF 560.-

    exkl. Hotel 

     

    Wie entscheide ich mich richtg?

    Unser Angebot an Coachingausbildungen an der Onken Academy

    Wir haben verschiedene Ausbildungsformate mit unterschiedlichen Abschlussmöglichkeiten, für alle das Passende.

    Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an 0041 (0)43 211 00 11 oder machen Sie einen Termin aus für ein persönliches Gespräch.

    Hier in der Übersicht über die Lehrgänge zeigen wir auf, welcher Abschluss für welchen Einsatz sinnvoll ist. 

    Übersicht über Kosten, Dauer, Kursleitung und Lernnachweise


    Coaching Zert. Coach OA Dipl. Coach OA
    Dauer 14 Tage, ca. 6-9 Monate 24 Tage, ca. 1 Jahr 42 Tage, ca. 2. Jahre
    Kursleitung Maya Onken, Martina Flury Maya Onken, Martina Flury, Isolde Baur Maya Onken, Martina Flury, Isolde Bauer, Julia Onken, verschiedene Fachdozenten
    Abschluss Teilnahmebestätigung Zertifikat OA Diplom OA
    Kosten CHF 4200.- bei Gesamtbuchung CHF 6980.- bei Gesamtbuchung CHF 12960.- exkl. Hotel und Supervision

    Übersicht über die Lern- Nachweise finden Sie hier.

    Abschluss: Zert. Coach OA
    Zertifizierung in 24 Tage. Das Selbststudium umfasst Literaturstudium, 15 Peergroup-Gespräche, Kompetenzdossier, schriftliche Reflexion, Gesprächsprotokolle, Konzeptarbeit und live Coaching.   

    Abschluss: Dipl. Coach OA, AdA-FA-M2 SVEB (Schweizerischer Verband für Weiterbildung).
    Mögliche Weiterführung in den Dachverband SGfB.
    Diplomierung in 42 Tage. Das Selbststudium umfasst Literaturstudium, 15 Peergroup-Gespräche, Kompetenzdossier, schriftliche Reflexionsarbeiten und Lerntagebuch, Gesprächsprotokolle, selbstorganisierte Supervision, Konzeptarbeit und  2 live Coachings.

    Coachingabschlüsse mit SVEB-Zertifikat oder mit dem eidg. Fachausweis Ausbilder/-in

    Sobald die Coachingtätigkeit ausgeweitet wird in der Arbeit mit Teams und in Gruppen, sobald auch die Idee von Vermitteln von Kompetenzen und gemeinsames Weiterkommen in den Fokus tritt, ist es sinnvoll, die eidg. anerkannten Module zur Kursleitung und Gruppenführung dazuzunehmen.

    Die Onken Academy ist sei Jahren nebst Coachingausbildungen spezialisiert in den Lehrgängen

    Für das SVEB-Zertifikat braucht es zusätzlich nochmals 14 Tage.

    Für den eidg. Fachausweis braucht es nebst dem SVEB-Zertifikat

    Coachingkompetenz

    Inhalt der Coachingmodule 1-5:

    • Wechselwirkung Haltung/Verhalten
    • Motivation und Zielsetzung
    • Systemisch-konstruktivistisches Denken als Grundlage der Coachinghaltung
    • Systemische Prozessarbeit
    • Ablauf eines Coachinggesprächs
    • Beratungsphasen und deren Ziele im Coachinggespräch
    • Vom Anliegen zum Auftrag und Zielbestimmung
    • Die Spielregeln und Haltungen im Coaching
    • Systemische Interviewtechniken
    • Erlebnis- und handlungsorientierte Methoden
    • Hypnosystemische Integrationskonzepte für das Einzelcoaching
    • Lösungsfokussierte Kurzzeitberatung
    • Kreative Methoden im Coaching
    • Coaching in Bewegung 
    • Elemente systemischer Strukturaufstellungen im Einzelcoaching
    • Erarbeitung eines persönlichen Coachingkonzepts 
    • Qualitätssicherung im Coaching

    Systemische Beratung

    Inhalte der systemischen Beratung

    C1: Basis für gelingende Gespräche

    • Wahrnehmung und Systemtheorie
    • Kommunikationsmodelle
    • Werte und Haltungen
    • Herkunftsfamilie als Ressourcenpool  

    C2: Care Consulting

    • Wertesysteme und Bedürfnislandkarten
    • Gründe für Lebensgestaltung und Konflikte
    • Möglichkeiten der Eigenfürsorge und Abgrenzung
    • Resilienz

    Kompetenzmodul

    Inhalte des Kompetenzmoduls:

    • Formelle und informelle Lernnachweise, Zusammenstellung eines Informationsdossiers
    • Kompetenzprofil erstellen: erkennen, zusammenstellen und Kernkompetenzen herauskristallisieren
    • Visionen: Den roten Faden im Leben erkennen, Visionen formulieren und Strategien für deren Umsetzung entwickeln

    Zertifzierungstag

    Inhalt des Zertifizierungstages

    • Live Coaching inkl. Auswertung
    • Verleihung eines Zertifikates bei angenommenen Lernnachweisen

    Gruppenmodul

    Inhalte des Gruppenmoduls:

    • Gruppendynamik (Theorie und Reflexion eigener Gruppenerfahrungen)
    • Gruppenprozesse und Gruppenstrukturen
    • Umgang mit Konflikt-Interventionsstrategien
    • Kommunikative Kompetenz und Beziehungsfähigkeit
    • Leiten und Führen von Gruppen 
    • Rollen als Leitende von Gruppen (Führungsstile)

    Supervision

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Coaching-Diplomlehrganges sollen bis zum Diplommodul 5 h Supervision nachweisen. Die Wahl der Supervisorin/des Supervisors kann selbst vorgenommen wählen. Wir empfehlen Personen mit BSO Abschluss.

    Coaching plus - Fachmodul

    Inhalte des Fachmoduls Coaching Plus

    Wir bieten rund um das Jahr 2-3-tägige Seminare an, die Coachingkompetenzen vertiefen, festigen und erweitern. Auch laden wir internationale Grössen ein, um aktuelle Forschungstrends und neue Methoden vorzustellen. Das stets wechselnde Programm bietet die Möglichkeit, sich die 10 Tage, die es für das Zertifikat braucht, beliebig zusammenzustellen. Jedes Modul ist auch einzeln buchbar.

    Mehr hier

    Diplommodul

    Inhalt des Diplommoduls:

    • Live Coaching mit Assessment
    • Verleihung des Diploms bei angenommenen Lernnachweisen

    Klarer Blick für die Wahl ihres Lehrganges

    Wir beraten Sie gerne.

    Rufen Sie an: 0041 (0) 43 211 00 11

    Mailen Sie uns: info@onkenacademy.ch

    Und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin

    Nächste Daten für Coaching (Modul 1- 5)

    • 20.-22. Feb. 17,
    • 15./22., 29. Mai 17,
    • 10.-12. Juli 17 ,
    • 25. Sept./02. Okt. 17
    • 30. Okt., 06. Nov., 04. Dez. 17
    Klarer B
     

    Zertifikatsabschluss

    Start 20. Feb. 2017, Kurs. Nr. 306 17

    • M1: 20.-22. Feb. 17
    • C1 : 13./14., 27. März 17
    • M2: 15./22./29. Mai 17
    • M3: 10.-12. Juli 17
    • C2 : 21./28. Aug., 04. Sept. 17
    • M4: 25. Sept./02. Okt. 17
    • M5: 30. Okt., 06. Nov., 04. Dez. 17
    • Kompetenzmodul 23. Mai, 06./27. Juni 17 
    • Zertifizierungstag 01. Feb. 2018

    Start 13. März 17, Kurs. Nr. 306c 17

    • C1 : 13./ 14., 27. März 17
    • M1 : 24.-26. April 17
    • M2: 15./22./29. Mai 17
    • M3: 10.-12. Juli 17 C
    • C2 : 21./28. Aug., 04. Sept. 17
    • M4: 25. Sept./02. Okt. 17
    • M5: 30. Okt, 06. Nov., 04. Dez. 17
    • Kompetenzmodul 23. Mai, 06./27. Juni 17  
    • Zertifizierungstag 01.Feb. 2018

    Start 23. Mai 2017, Kurs Nr. 306k 17

    • Kompetenzmodul 23. Mai, 06./27. Juni 17  
    • M1 : 27.-29. Sept. 17
    • M2 : 02./03. Nov., 10. Nov. 17
    • M3 : 11., 25./26. Jan. 18
    • M4: 08./09. März 18 C1 : 19./26.März, 09. April 18
    • M5 : 12. April, 03./04. Mai 18
    • C2 : 04./18. Juni, 09. Juli 18  
    • Zertifizierungstag 07. Sept. 18

    Start 27. Sept. 17, Kurs Nr. 307 17

    • M1 : 27.-29. Sept. 17
    • M2 : 02./03. Nov., 10. Nov. 17
    • M3 : 11., 25./26. Jan. 18
    • M4: 08./09. März 18
    • C1 : 19./26.März, 09. April 18
    • M5 : 12. April, 03./04. Mai 18
    • C2 : 04./18. Juni, 09. Juli 18    
    • Kompetenzmodul 29. Mai 18 10. Juli 18 21. Aug. 18  
    • Zertifizierungstag 07. Sept. 18

    Diplomabschluss

    Start 20. Feb., Kurs Nr. 306 17 D

    • M1: 20.-22. Feb. 17
    • C1 : 13./14., 27. März 17
    • M2: 15./22./29. Mai 17
    • M3: 10.-12. Juli 17
    • C2 : 21./28. Aug., 04. Sept. 17
    • M4: 25. Sept./02. Okt. 17
    • M5: 30. Okt., 06. Nov., 04. Dez. 17
    • Kompetenzmodul 23. Mai, 06./27. Juni 17 
    • Zertifizierungstag 01. Feb. 2018
    • Gruppenmodul 12.-15. Feb. 18 plus 15. März 18
    • Coaching Plus 18./19., 26. April 18, 06.-08. Juni 18 und weitere 4 Daten nach Wahl
    • Diplommodul 12.-14. Nov. 18

    Start 13. März 17, Kurs. Nr. 306cD 17

    • C1 : 13./ 14., 27. März 17
    • M1 : 24.-26. April 17
    • M2: 15./22./29. Mai 17
    • M3: 10.-12. Juli 17 C
    • C2 : 21./28. Aug., 04. Sept. 17
    • M4: 25. Sept./02. Okt. 17
    • M5: 30. Okt, 06. Nov., 04. Dez. 17
    • Kompetenzmodul 23. Mai, 06./27. Juni 17  
    • Zertifizierungstag 01.Feb. 2018
    • Gruppenmodul 12.-15. Feb. 18 plus 15. März 18
    • Coaching Plus 18./19., 26. April 18, 06.-08. Juni 18 und weitere 4 Daten nach Wahl
    • Diplommodul 12.-14. Nov. 18

    Start 23. Mai 2017, Kurs Nr. 306kD 17

    • Kompetenzmodul 23. Mai, 06./27. Juni 17  
    • M1 : 27.-29. Sept. 17
    • M2 : 02./03. Nov., 10. Nov. 17
    • M3 : 11., 25./26. Jan. 18
    • M4: 08./09. März 18
    • C1 : 19./26.März, 09. April 18
    • M5 : 12. April, 03./04. Mai 18
    • C2 : 04./18. Juni, 09. Juli 18  
    • Zertifizierungstag 07. Sept. 18
    • Gruppenmodul 12.-15. Feb. 18 plus 15. März 18  
    • Coaching Plus    18./19., 26. April 18, 06.-08. Juni 18 und weitere 4 Daten nach Wahl
    • Diplommodul 10.-12. April 2019

    Start 27. Sept. 17, Kurs Nr. 307D 17

    • M1 : 27.-29. Sept. 17
    • M2 : 02./03. Nov., 10. Nov. 17 
    • M3 : 11., 25./26. Jan. 18
    • M4: 08./09. März 18
    • C1 : 19./26.März, 09. April 18
    • M5 : 12. April, 03./04. Mai 18 C2 : 04./18. Juni, 09. Juli 18      
    • Kompetenzmodul 29. Mai 18 10. Juli 18 21. Aug. 18   
    • Zertifizierungstag 07. Sept. 18
    • Gruppenmodul 12.-15. Feb. 18 plus 15. März 18  
    • Coaching Plus    18./19., 26. April 18, 06.-08. Juni 18 und weitere 4 Daten nach Wahl
    • Diplommodul 10.-12. April 2019
     

    Coachingabschluss mit SVEB-Zertifikat

    Allgemeines

    • Dauer: 14 Tage
    • kann jederzeit angefangen werden
    • kann unabhängig zum Zertifikats- oder Diplomabschluss dazugenommen werden.
    • Mehr Infos zum Lehrgang Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat hier .

    Start 03. Okt. 16, Kurs Nr. 114 16

    • 03./04. Okt. 16
    • 31. Okt./1. Nov. 16
    • 12./13. Dez. 16
    • 30./31. Jan. 17
    • 20./21. Feb. 17
    • 20./21. März 17
    • 10./11. April 17

    Start 17. Nov. 16, Kurs Nr. 115 16

    • 17./18. Nov. 16
    • 25. Nov. 16
    • 02. Dez. 16
    • 13./20. Jan. 17
    • 03./10./24. Feb. 17
    • 17. /31. März 17
    • 21. April 17
    • 05./19. Mai 17

    Start 25. Feb. 17, Kurs Nr. 111 17

    • 25. Februar 2017
    • 04. März  2017
    • 18. März  2017
    • 25. März  2017
    • 08. April   2017
    • 22. April   2017
    • 13. Mai    2017
    • 25.-27. Mai    2017
    • 03. Juni   2017
    • 17. Juni   2017
    • 01. Juli    2017   
    • 08. Juli 2017

    Start. 11. Mai 2017, Kurs Nr. 112 17

    • 11. Mai 2017
    • 12. Mai 2017
    • 01. Juni 2017
    • 08. Juni 2017
    • 29. Juni 2017
    • 06. Juli 2017
    • 24. August 2017
    • 07. September 2017
    • 21. September 2017
    • 05. Oktober 2017
    • 09. November 2017
    • 16. November 2017
    • 30. November 2017    
    • 01. Dezember 2017

    Coachingabschluss mit eidg.Fachausweis

    Allgemeines

    • Dauer: 27 Tage
    • kann jederzeit angefangen werden
    • Wählen Sie zuerst ein SVEB-Zertifikats Datenblock aus. Nach Absolvierung der 14 Tage geht es hier weiter.  
    • kann unabhängig zum Zertifikats- oder Diplomabschluss dazugenommen werden.

    Fehlender Tag für das Modul 3 (AdA-FA-M3)

    • 09. Nov. 16
    • 23. März 17
    • 17. Nov.17

    CHF 260.-

    Mehr zum Modul 3 hier. 

    Modul 4 & 5 (AdA-FA-M4 & M5)

    Daten 2017:             11./12. Sept., 09./10. Okt., 20./21. Nov.

    Daten 2018:             08./09. Jan., 05./06. März, 16./17. April

    plus 16 h Supervision

    Mehr zu dem Modul 4 &5 hier.

     

    Onken Academy GmbH

    Brunnenstrasse 1  |  CH-8610 Uster
    Telefon +41 43 211 00 11
    info@onkenacademy.ch

     

    2016 © onkenacademy

    eduqua